Die Geschichte des Filzens

Archäologische Funde aus Catal Hüyük (Kleinasien, auf dem Gebiet des heutigen Anatolien), die den Filzgebrauch belegen, datieren in die Jungsteinzeit (6.Jahrtausend vor Chr.). Zu dieser Zeit begann der Mensch neben anderen Tieren auch die Schafe zu domestizieren. Bei den Funden handelt es sich um Reste, die als "gepresste Tierhaare" identifizierbar waren. Das gefilzte Gegenstände noch älteren Datums kaum auffindbar sein werden, liegt daran, daß es sich um ein organisches Material handelt. Trotzdem spricht man vom Filzen als eine der "ältesten textilen Techniken der Menschheitsgeschichte". Prächtige Beispiele für die hohen kunsthandwerklichen Fähigkeiten in der jüngeren Vergangenheit sind z. B. der "Teppich von Pazyryk", Kleidungsstücke und die Ausstattung eines Pferdewagens skythischer Machart. Sie stammen aus vereisten Gräbern im Altai, die auf 500-600 v.Chr. datiert wurden.

Viele Informationen zum Thema Filz findet Ihr bei der Wikipedia oder auch im Filzen-WIKI  sowie in " Filzen - Alte Tradition und modernes Handwerk" v. G. P. Sjöberg und   "Filzkunst - Tradition und Experiment" von M. Lang, beide Haupt Verlag sowie einige Beispiele in unserer Galerie:

  • filzen1
  • filzen12
  • filzen14
  • filzen15
  • filzen2
  • filzen3
  • filzen4
  • filzen6
  • filzen7